Im Einklang mit der Natur wohnen

Wohnen Sie richtig?

Natürlich, werden Sie jetzt sagen! Sicher, das ein oder andere Möbelstück könnte vielleicht einem neuen weichen. Oder klar – das Schlafzimmer könnte um eine Nachttischlänge größer sein, dafür haben die Kinder jede Menge Platz in ihrem Zimmer. Nur wäre es für diese wiederum schöner, wenn das Zimmer nicht zur Straße hin liegen würde.

Es ist nicht einfach, eine tolle Wohnung nach dem eigenen Geschmack zu finden und dann auch noch DAS perfekte Wohnen zu inszenieren. Für immer mehr Menschen wird es jedoch immer mehr zur Passion, die Wohnung nach allen Regeln der Kunst und im Einklang der Natur und der Lebensenergie einzurichten. Denn nur so glauben sie, gesund und ohne energetische Störungen leben zu können. Ein großer Begriff in Sachen Einrichtungsstile ist das

Feng Shui

Was bedeutet Feng Shui überhaupt? Aus dem Chinesischen übersetzt heißt es „Wind und Wasser“. Mit Hilfe der Luft und des Wassers soll demnach erreicht werden, dass der Mensch in Einklang mit der Natur harmonisch leben kann. Die Energie oder auch das Qi (die Lebensenergie) sollen frei fließen. In China wird Feng Shui bereits bei der Planung von Häusern bedacht und diese so ausgerichtet, dass sie in die „richtige“ Himmelsrichtung gebaut werden. Auch bei der Raumgestaltung und sogar der Grabgestaltung fließen Elemente des Feng Shui ein.

Zunehmend hält die Lehre von der Beziehung zwischen Mensch und Natur auch in Deutschland Einzug. Denn auch hier möchte man im immer schnelllebigeren Alltag Ruhe und Ausgeglichenheit finden. Das Bewusstsein für ein gesünderes Leben, sei es durch eine Ernährungsumstellung, durch Meditation oder eben auch durch eine neue Einrichtung der eigenen und so wichtigen vier Wände, ist hierzulande bedeutend größer geworden.

Die Grundlage für das neue Styling der Wohnung ist das sogenannte Bagua. Wenn man so möchte, ist dies ein Tool (auf neudeutsch…), mit dem die Wohnung exakt in 9 Zonen (sogenannte Häuser) aufgeteilt werden: Karriere, Ruhm, Reichtum, Partnerschaft, Gesundheit, Karriere, Familie, Kinder, Wissen und Hilfreiche Freunde. Hat man den Grundriss der Wohnung entsprechend des Bagua gegliedert, können die Räume dann mittels der zu den Häusern passenden Farben, Materialien und Formen gestaltet werden, so dass das Qi frei fließen kann.

Feng Shui im Alltag

Vielleicht kennen Sie das Gefühl, dass Sie z. B. nur in eine bestimmte Himmelsrichtung schlafen können. Sobald das Bett in eine andere Richtung weist, ist es vorbei mit der nächtlichen Ruhe. Im Grunde geht es hierbei um nichts anderes als das richtige Ausrichten von Möbelstücken im Raum und im Einklang mit der Natur. Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die sich in einer Wohnung mit tausenden Accessoires selbst hektisch fühlen und überhaupt nicht zur Ruhe kommen. Auch für Sie lohnt es sich, über eine „Entrümpelung“ à la Feng Shui zumindest einmal nachzudenken. Denn auch im Feng Shui kann die Lebensenergie nur dann frei fließen, wenn nicht jede Kommode überdekoriert und nicht jeder freie Platz mit etwas zugestellt wird. Jahreszeitlich angepasste Dekoration wiederum bringt die Natur in die Wohnung hinein und sorgt auf diese Weise für unser Wohlbefinden.

Ob Feng Shui etwas für Sie ist oder Sie lieber einen anderen Einrichtungsstil bevorzugen, hängt von Ihnen selbst ab. Am wichtigsten ist es, dass Sie sich in Ihrem Zuhause wohlfühlen können. Denn davon hängt es zu einem nicht unwesentlichen Teil ab, wie gesund, kreativ oder auch motiviert Sie Ihr Leben verbringen können.

Zurück