Die Gelbe Tonne kommt

Aber sie kommt später als gedacht

 

Man kann sich sicher darüber streiten, ob es nun hygienischer und ordentlicher ist, unsere Abfälle mit dem grünen Punkt in der Gelben Tonne zu sammeln oder platzsparender weiterhin im Gelben Sack. Sicher gibt es hier auch unterschiedliche Meinungen zwischen Mietern einer Wohnung und Eigenheimbesitzern.

Fakt ist, im Februar dieses Jahres beschloss der Stadtrat von Chemnitz, das gesamte Stadtgebiet einheitlich auf die Gelbe Tonne umzurüsten. Ab 2016 sollte die Umstellung des dualen Systems beginnen, die Abholrhythmen sollten 14-tägig oder aller vier Wochen bleiben, so wie es bisher war.

Wer bekommt den Zuschlag?

Neun Unternehmen des dualen Systems nehmen an der Ausschreibung teil. Leider gab es keine Einstimmigkeit in Hinsicht auf das Datum der Umstellung der Stadt Chemnitz auf die Gelbe Tonne. Damit wird die Gelbe Tonne in Chemnitz frühestens ab 2019 Einzug halten. Wer unsere Stadt dann mit den 240l bis 1100l fassenden Tonnen ausstatten wird, ist bisher noch unklar.

Gelbe Tonne im Test

Einzig Wittgensdorf behält seine 2014 zu Testzwecken aufgestellten Tonnen. 1600 Stück wurden hier für ein halbes Jahr aufgestellt und im vierwöchigen Rhythmus abgeholt. Die meisten Wittgensdorfer waren wohl zufrieden und können die Tonnen nun eben weiter nutzen. Auch Mehrkosten seien nicht nennenswert entstanden.

Grüna hatte erst kürzlich in einer Abstimmung des Ortschaftsrates die Gelbe Tonne abgelehnt. Grund dafür sei die dichte Bebauung des Stadtteils und damit kein Platz neben Schwarzer, Brauner und Blauer Tonne. Dabei sollten die Grünaer doch die ersten sein, die von der Umrüstung von Gelbem Sack auf Gelbe Tonne profitieren sollten…

 

Quelle:  http://www.sachsen-fernsehen.de/Aktuell/Chemnitz/Artikel/1385695/Gelbe-Tonne-kommt-fruehestens-2019-fuer-ganz-Chemnitz/  http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Gelbe-Tonne-In-Gruena-wird-zuerst-gewechselt-artikel9114746.php

Zurück